Therapeutische Angebote

auf dem Niedersachsenhof

Für unsere Bewohner mit dem Prader-Willi-Syndrom oder mit einer ähnlichen Symptomatik bietet der Niedersachsenhof mit seinen im Aller-Leine-Tal gelegenen Standorten in Bosse und Wohlendorf ein umfassendes Angebot therapeutischer Maßnahmen an. Unser therapeutisches Angebot gruppiert sich dabei in drei Hauptbereiche, die die körperliche Aktivierung, die Förderung der mentalen und sozialen Fähigkeiten sowie des seelischen Gleichgewichts, des persönlichen Wohlbefindens und der Gesundheit zum Ziel haben. Im Bereich der Bewegungstherapie bietet der Niedersachsenhof unter anderem Reitmöglichkeiten, eine Schwimmhalle, eine Sporthalle sowie einen Outdoor-Fitness-Parcours. Die Bewegungsangebote dienen der körperlichen Aktivierung, dem Aufbau und dem Erhalt der Muskulatur und trainieren den Kreislauf. Der Bereich der Musiktherapie bietet unseren Bewohnern zahlreiche Möglichkeiten allein oder in der Gruppe zu musizieren. Diese beiden Schwerpunkte werden durch Angebote der Entspannungstherapie ergänzt.

Alle Angebote greifen dabei ineinander, da die Motivation und der Anreiz, sich regelmäßig zu bewegen, für PWS-Betroffene besonders wichtig sind. Die Motivation gelingt besser, wenn weitere Umstände den Spaß an der Sache steigern. Ein solch zusätzlicher Anreiz kann z.B. der Umgang mit Tieren, die musikalische Begleitung aber auch die Aktivität in der Gruppe sein.

Bewegung

 

Bewohnerin beim therapeutischen Reiten im Niedersachsenhof

Reiten

Ein wichtiger Schwerpunkt unseres bewegungstherapeutischen Angebots ist das Reiten. Auf dem Niedersachsenhof werden Pferde gehalten und gemeinschaftlich versorgt. Weideflächen und Stallgebäude sind vorhanden. Außerdem sorgt ein überdachter Round-Pen dafür, dass die angebotene Reittherapie das ganze Jahr über - unabhängig von Witterung und Jahreszeit - fortgesetzt werden kann.

Einerseits verbessert Reiten die sensumotorischen Fähigkeiten (unter Sensumotorik versteht man das koordinierte Zusammenspiel von Sinnen und Muskeln). Es fördert die Körperwahrnehmung und den Gleichgewichtssinn. Ebenso werden in der Reittherapie Muskeln aufgebaut und die Körperspannung verbessert.
Auf der anderen Seite muss der Reiter die Signale des Pferdes wahrnehmen, darauf eingehen und sein eigenes Verhalten darauf abstimmen. Indem sie das Verhalten und Auftreten des Reiters spiegeln, sind Pferde für Menschen mit dem Prader-Willi-Syndrom der ideale Partner. Im Umgang mit dem Pferd können sie so üben, die Perspektive zu wechseln und sich in das Gegenüber hineinzuversetzen, was PWS-Betroffenen in der Regel besonders schwer fällt und häufiger zu Konflikten führt.

Da auch der Umgang und die Pflege der Pferde zum Reiten dazugehören, fördert das therapeutische Reiten das Verantwortungsbewusstsein und das Selbstwertgefühl. Darüber hinaus ist Reiten auch in anderer Hinsicht lehrreich. Zum vermittelten Wissen gehören Kenntnisse über die Anatomie der Pferde und über Pferderassen genauso wie über den Aufbau eines Sattels, über Trense und Putzzeug und deren Verwendung und Pflege, die artgerechte Tierhaltung und die Körpersprache der Pferde.

Schwimmen

und Wassergymnastik

Der Niedersachenhof hat ein eigenes Schwimmbad. Hier kann bei Schwimmen und Wassergymnastik ein besonders gelenkschonendes Training erfolgen. Das Angebot umfasst Brustschwimmen, Kraulen, Rückenschwimmen, aber auch Aqua-Nordic-Walking, Aqua-Jogging und allgemeine Wassergymnastik. Zusammen mit den Teilnehmern werden persönliche Trainingsprogramme erarbeitet und eingeübt, die diese dann später umsetzen. In regelmäßigen Abständen können die Teilnehmer Schwimmabzeichen ablegen, die je nach Fähigkeiten bis zu 2 Stunden Dauerschwimmen beinhalten können.
Auch der Besuch von öffentlichen Bädern und Badeseen ist möglich.

Mit dem Schwimmtraining und der Wassergynmastik sind einige unserer Angebote der Entspannungstherapie eng verbunden. So bietet unser Schwimmbad zusätzlich eine Sauna (Finnische Sauna, Dampfbad) und eine gern genutzte Whirlpool-Lounge. Musik und eine Großbildleinwand mit Südseebildern laden ebenfalls zum Entspannen ein.

Bewohner in der Schwimmhalle im Niedersachsenhof

Bewohner beim Ballsport in der Sporthalle

Outdoor-Fitness-Parcours

Sport

und Mannschaftssport

Auf dem Gelände des Niedersachsenhofs befindet sich eine geräumige Sporthalle. Auch der nahegelegene Gemeindesportplatz kann genutzt werden. Hier ist Platz für Mannschaftssportarten bzw. Ball- und Bewegungsspiele: Das Angebot umfasst neben Fußball und Basketball unter anderem auch Hallenhockey, Volleyball, Völkerball, Federball und Tischtennis. Bei diesen Mannschaftssportarten sind Interaktion und Zusammenarbeit gefragt, die so spielerisch gefördert werden. Auch Rücksichtnahme und Fair Play sind hier wichtige Punkte, die die sozial-emotionale Entwicklung fördern.

Darüber hinaus stehen neben Ausdauertraining, Muskelaufbau, Dehnungs- und Gleichgewichtsübungen auch Yoga und Entspannungsübungen auf dem Programm. Das Trainingsprogramm wird dabei individuell auf den einzelnen zugeschnitten, so dass gezielt neues Können erworben und bestehende Fähigkeiten erhalten und verbessert werden.

Darüber hinaus trifft sich regelmäßig eine Nordic-Walking-Gruppe zur sportlichen Betätigung und es finden Fahrradausflüge in die Umgebung statt.

Ein weiterer Pluspunkt ist unser Outdoor-Fitness-Parcours der dank seiner 10 verschiedenen Geräte eine Mobilisierung der gesamten Körpermuskulatur möglich macht.

Musik und Tanz

Im Bereich der Musiktherapie bieten zahlreiche unterschiedliche Arbeitsgruppen eine breitgefächerte Palette möglicher Aktivitäten: So gibt es zum Beispiel einen Chor, eine Band und eine Musikgruppe. Außerdem sind Line-Dance und Kreistanz genauso im Angebot, wie Musiktheorie oder Einzelunterricht für verschiedene Instrumente.

Beim Musizieren werden vielfältige Fähigkeiten erworben und gestärkt. Das betrifft sowohl kognitive Fähigkeiten, wie Konzentration, Ausdauer und Merkfähigkeit, als auch die Feinmotorik der Hände oder andere motorische Fähigkeiten, wie zum Beispiel beim Singen die Mundmotorik, die Artikulation etc.
Natürlich schult das Einstudieren und Üben neuer Musikstücke das Gedächtnis und es werden auch neue theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten erworben.

Beim gemeinsamen Musizieren müssen alle Beteiligten aufeinander eingehen, interagieren und sich gemeinsam auf eine Sache konzentrieren. Dadurch verbessern sich Konzentrations- und Interaktionsfähigkeit sowie die soziale Wahrnehmung im Allgemeinen.

Beim Tanzen zu Musik wird ebenfalls die Motorik und die Körperspannung trainiert.
Neben den Lernerfolgen beim Einstudieren neuer Musikstücke und Choreographien fördern Musik und Tanz den emotionalen Ausdruck und tragen zum Stressabbau bei. Die Motivation und das Selbstwertgefühl steigen.

Musiktherapie im Niedersachsenhof in Bosse

Musiktherapeutin im Niedersachsenhof in Bosse

Der Entspannungsraum im Niedersachsenhof in Wohlendorf

Entspannungstherapie

In der Entspannungstherapie arbeiten wir mit Klangschalen, Schwingstühlen, mit Musik und mit Düften. Ein sogenannter Sinnesraum bietet Vibrationsliegen, Lichteffekte und eine Wassersäule zur Entspannung.

Unser hauseigenes Hallenbad bietet mit Sauna und Dampfbad Räume, in denen unsere Bewohner zur Ruhe kommen, ihre Fähigkeit zur Entspannung verbessern und ihr inneres Gleichgewicht finden können.

Da wir neuen Interessen und Anregungen der Bewohner und ihrer Angehörigen stets offen begegnen, entwickeln wir unser Angebot im Rahmen unserer Möglichkeiten stets weiter, so dass die obige Beschreibung nicht erschöpfend sein kann.

Top